Caching

Unter Einstellungen > Caching können Sie kontrollieren, wie die Seite gecacht, also zwischengespeichert ist. 

Caching ist das Synonym für das Zwischenspeichern (den Wiederaufbau) von Seitenteilen auf dem Server, damit diese schneller verfügbar sind. Dahinter verbirgt sich nicht unbedingt ein Leistungsvorteil. Sollten Sie bspw. über einen Server mit einer langsamen bzw. beanspruchten Festplatte verfügen, wird das Caching Ihre Webseite zusätzlich verlangsamen.

2018-08-29_10-34_991.png 

Um das Caching zu testen, aktivieren Sie unter “Cache aktivieren” das Cache für diese Seite. Im Feld “Dauer” können Sie das Zeitfenster festlegen, in dem der Cache geleert werden soll. Ist das Caching einmal aktiviert,  können Sie die Seiten entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren. 
Bei dynamischen Seiten mit viel Inhalt, wie bspw. Foren, könnte es von Vorteil sein, das Caching zu deaktivieren.  

Die Zeitspanne, in der Sie Seiten cachen, sollte so lang wie möglich sein. Damit legen Sie fest, in welchem Intervall Concrete5 die Seiten zwischenspeichern wird. 

Es gibt auch andere Caching-Einstellungen, die Sie bei Concrete5 nutzen können, wie bspw. APC und MemCache. Mehr Informationen finden Sie dazu in der englischen How-To Sektion. 
 

#Verwaltung-