Webdesigner

Transparenz

Concrete5 lässt sich einfacher und intuitiver bedienen als jedes andere Enterprise-CMS. Änderungen an bestehenden Texten und Bildern sind im Handumdrehen ohne jegliche Programmierkenntnisse möglich.

Unterstützt wird dies dadurch, dass der Webseitenbenutzer seine Webseite bei der Bearbeitung genauso vor sich sieht, wie es auch der Webseitenbesucher tut. So können Elemente und Inhalte, die geändert werden sollen, einfach mit der Maus angeklickt und bearbeitet werden. Es ist sogar möglich, einzelne Elemente per Drag & Drop an einer anderen Stelle auf der Webseite zu platzieren.

Gleichzeitig bietet Concrete5 eine Fülle von Funktionen für professionelle Ansprüche. Concrete5 ermöglicht es, das Webdesign völlig frei nach Ihren Wünschen zu erstellen, ohne Rücksicht auf das CMS zu nehmen. Zuerst wird Ihr individuelles Design erstellt und erst im nächsten Schritt das CMS hinzugefügt. Hervorzuheben ist auch die Möglichkeit, viele Designelemente zu verändern, ohne über CSS- und HTML-Kenntnisse verfügen zu müssen.

Flexibilität

Die flexible concrete5 Templateengine ermöglicht maximale Freiheit im Kreationsprozess. Layouts implementieren ist so kein Zeitfresser mehr. 

Konzeptionell dient concrete5 als flexibler Werkzeugkasten für jegliche Arten von Webseiten. Klar, das neue in-context editing ist besonders für Redakteure und unerfahrene Nutzer sehr einfach zu handhaben, aber das macht concrete5 keinesfalls zu einem simplen WYSIWYG Spielzeug.

Von Landingpages und Microsites über Blogs und Portale bis zu umfangreichen Webanwendungen - die Architektur von concrete5 ist von Grund auf so flexibel angelegt, dass technologisch keinem Konzept Grenzen gesetzt sind. Zudem gibt es viele Erweiterungen, die solide programmiert und gut getestet sind. Die Installation eines neuen Moduls wird niemals bereits installierte Erweiterungen beeinflussen oder gar zum Absturz bringen. 

Kreativität

Arbeiten Sie so, wie Sie es möchten - concrete5 ist so flexibel - es lässt Ihrem Gestaltungsprozess maximale Freiheit. In wenigen Minuten können Sie Ihre HTML Frames in ein concrete5 Theme umwandeln.

Definieren Sie einfach die editierbaren Bereiche in Ihrem Layout und legen Sie einen entsprechenden Seitentyp an. Ihre Programmierkenntnisse müssen dafür nicht groß sein. Hier sehen Sie, wie schnell und einfach das geht.

So können Sie effizient so viele Seitentypen und Layouts anlegen, wie es Ihr Design erfordert. Zudem besteht über den populären concrete5 Marktplatz und andere Plattformen die attraktive Option einer Zweitverwertung von Themes.